Conga

Hündin in Spanien
auf der Suche nach einem Zuhause

Conga

Hündin in Spanien
auf der Suche nach einem Zuhause
Rasse

Mischling

Geboren

Anfang 2015

Größe

35 – 40 cm

kastriert

ja

Aufenthalt

Pflegestelle in Spanien

Conga

Sanftes Wesen

Conga ist eine bezaubernde, sanfte und scheue Hündin, die im September 2019 mit einigen anderen Hunden aus einem Steinbruch in der Nähe unseres spanischen Tierheimes gerettet wurde. Dort lebten die Tiere frei, auf sich selbst gestellt und immer im Kampf ums Überleben.

Im Tierheim angekommen war es für Conga eine enorme Umstellung sich auf die Nähe von Menschen einzulassen. In den ersten Monaten ist sie jedem, der sich ihr näherte, aus dem Weg gegangen. Im März 2020 ergab es sich, dass Conga die Chance bekam, bei einer unserer spanischen Kolleginnen in die Pflegestelle zu kommen. Damit man ihr helfen konnte, die Angst, die so tief in ihr verwurzelt ist, zu besiegen. Auf der Pflegestelle entwickelt sich Conga langsam. Sie taut nach und nach auf, spielt mit den anderen Hunden dort, lernt an der Leine zu gehen und die Welt draussen zu genießen. Auch mag sie es mittlerweile auch mal ausgiebig gestreichelt zu werden. Ihr Frauchen dort wird auch gerne mit einem heftigen Schwanzwedeln begrüßt.

Und nun wünschen wir uns für Conga ihre Menschen. Die bereit sind, für ein tolles Mädchen, für das ein bisschen Geduld nötig ist, welches aber wunderschön und voller Liebe ist. Für Sie, dessen Herz sie eventuell gerade hier erobert hat.

Weitere Details

für erfahrene Hundemenschen

als Zweithund geeignet

stubenrein

leinenführig

Haben Sie sich in Conga verliebt?

Dann melden Sie sich jetzt per E-Mail an vermittlung@sonnenpfoten.de

Wir reagieren schnellst­möglich, beantworten Ihre Fragen und schicken Ihnen unseren Selbst­aus­kunft­bogen zum Ausfüllen. Sie können die Selbst­auskunft auch gleich hier runterladen und uns zusammen mit Ihrer Anfrage senden.

Selbstauskunft

zum Download

Ausreisehinweis

Unsere Hunde sind geimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Die Ausreise wird beim zuständigen spanischen sowie deutschen Veterinäramt angemeldet.

Hunde ab dem 12. Lebensmonat werden auf Mittelmeer­krankheiten getestet und kastriert (sofern gesundheitlich nichts dagegen spricht).

Vor jedem Transport nach Deutschland werden unsere Hunde von einem Amtstierarzt auf Reisetauglichkeit und Allgemeinzustand untersucht.

Helfen kann so einfach sein!

Teilen Sie Conga und erhöhen Sie damit die Chance ein neues Zuhause zu finden.