Anton

Rüde
sucht ein Zuhause
Rasse
Mischling
Geboren
01.01.2016
Größe
61 cm, 30 kg
kastriert
ja
Aufenthalt
Tierheim Refugio Canino La Reserva
Herkunft
Spanien
Ausreise
zum nächsten freien Transporttermin

Anton kam am 12.06.2022 in unser Partnertierheim Refugio Canino La Reserva, weil einige Freiwillige des Tierheims ihn alleine in der Provinz Almería antrafen, als sie bei einem Ausflug waren. Die Anwohner erzählten den Tierschützern, dass Anton Jägern gehörte. Diese waren zuvor in der Nähe auf der Jagd, doch als sie wieder heim wollten, wollte Anton nicht in ihr Auto einsteigen. Allen Anschein nach war es egal, ob er mitfährt oder nicht, denn die Jäger ließen Anton zurück.

Im Heim angekommen, zeigt sich der Hundebub von seiner netten Seite, auch wenn er bei neuen Kontakten noch etwas befangen ist. Er geht gerne spazieren und lässt sich ohne Schwierigkeiten streicheln und berühren.

Die traurige Aktion der Jäger ist leider Gang und Gäbe. Hunde, die nicht zufriedenstellend sind, werden oft ausgesetzt. Dass Anton keine Lust mehr auf seine Besitzer hatte, veränderte sein Leben – zum Guten, denn nun können wir ihm ein liebevolles Zuhause suchen. Mit Menschen, die ihn zu schätzen wissen und mit ihm die Welt erkunden wollen Denn Anton hat seine eigene heile Welt, genau wie alle anderen Hunde, unbedingt verdient.

Weitere Infos über Anton

freundlich, ruhig, anfangs vorsichtig, geniesst Zuwendung
als Zweithund geeignet
Katzenverträglichkeit unbekannt
negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet

Hast Du Dich in Anton verliebt?

Dann bewirb Dich jetzt per E-Mail unter:
vermittlung@sonnenpfoten.de

Du kannst unseren Selbstauskunftbogen runterladen und uns zusammen mit Deiner Bewerbungsmail zusenden. Wir reagieren schnellstmöglich auf Deine Anfrage und beantworten gerne weitere Fragen.

Selbstauskunft

zum Download

Ausreisehinweis

Unsere Hunde sind geimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Die Ausreise wird beim zuständigen spanischen sowie deutschen Veterinäramt angemeldet.

Hunde ab dem 12. Lebensmonat werden auf Mittelmeer­krankheiten getestet und kastriert (sofern gesundheitlich nichts dagegen spricht).

Vor jedem Transport nach Deutschland werden unsere Hunde von einem Amtstierarzt auf Reisetauglichkeit und Allgemeinzustand untersucht.

Wir vermitteln deutschlandweit

Nach Österreich können wir leider aus gesetzlichen Gründen keine Hunde vermitteln. Andere Nachbarländer sind in Ausnahmefällen nach Absprache möglich.

Nächster Transport

voraussichtlich Mitte/Ende November

Hund adoptieren

Wir erklären Dir unseren Vermittlungsablauf – von der ersten Kontakt­aufnahme bis zum Einzug Ihres neuen Familienmitglieds.
mehr erfahren »

Helfen kann so einfach sein!

Teile Anton und erhöhe damit die Chance, ein neues Zuhause zu finden.