Maggie

Hündin
reserviert
Rasse
Mischling
Geboren
19.06.2022
Größe
Endgröße: mittel (ca. 45-55 cm)
kastriert
nein
Aufenthalt
Tierheim Refugio Canino La Reserva
Herkunft
Spanien
Ausreise
zum nächsten freien Transporttermin

Das ist unsere Maggie. Diese süße Maus möchte nicht länger im Tierheim bleiben. Auch wenn dort Spielen mit den Geschwistern viel Spaß macht. Ihre super liebe Mama Lisa kam am 28.05.2022 trächtig in unser Partnertierheim Refugio Canino La Reserva. 3 Wochen später wurden Maggie und ihre Geschwister Krusty, Selma und Patty geboren. Lisa und Selma durften bereits zu ihren neuen Familien nach Deutschland reisen und zeigen sich dort als wahre Goldschätze. Mutter Lisa hat ein fantastisches Wesen, ist sehr sanft, lieb und menschenbezogen. Sie hat sich gut um ihre Babys gekümmert und ihnen sicherlich einiges ihrer guten Eigenschaften mit auf den Weg gegeben.

Auch Maggie soll es so ergehen und deshalb suchen wir nach ihrem Für-Immer-Zuhause. Diese nette Hündin kennt die Welt außerhalb des Tierheims noch nicht wirklich, aber sie übt schon das Spazierengehen und macht es ganz gut.

Wenn Du unserer Maggie ein Zuhause mit viel Liebe geben und ihr außerdem noch das Hunde-ABC beibringen willst, schreib uns eine E-Mail.

Weitere Infos über Maggie

menschenbezogen, freundlich, verspielt, alterstypisch aktiv
als Zweithund geeignet
Katzenverträglichkeit unbekannt
noch nicht auf Mittelmeerkrankheiten getestet

Hast Du Dich in Maggie verliebt?

Dann bewirb Dich jetzt per E-Mail unter:
vermittlung@sonnenpfoten.de

Du kannst unseren Selbstauskunftbogen runterladen und uns zusammen mit Deiner Bewerbungsmail zusenden. Wir reagieren schnellstmöglich auf Deine Anfrage und beantworten gerne weitere Fragen.

Selbstauskunft

zum Download

Ausreisehinweis

Unsere Hunde sind geimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Die Ausreise wird beim zuständigen spanischen sowie deutschen Veterinäramt angemeldet.

Hunde ab dem 12. Lebensmonat werden auf Mittelmeer­krankheiten getestet und kastriert (sofern gesundheitlich nichts dagegen spricht).

Vor jedem Transport nach Deutschland werden unsere Hunde von einem Amtstierarzt auf Reisetauglichkeit und Allgemeinzustand untersucht.

Wir vermitteln deutschlandweit

Nach Österreich können wir leider aus gesetzlichen Gründen keine Hunde vermitteln. Andere Nachbarländer sind in Ausnahmefällen nach Absprache möglich.

Nächster Transport

voraussichtlich Mitte/Ende Februar

Hund adoptieren

Wir erklären Dir unseren Vermittlungsablauf – von der ersten Kontakt­aufnahme bis zum Einzug Ihres neuen Familienmitglieds.
mehr erfahren »

Helfen kann so einfach sein!

Teile Maggie und erhöhe damit die Chance, ein neues Zuhause zu finden.