Quinoa

Hündin
sucht ein Zuhause
Rasse
Labrador Mischling
Geboren
21.02.2021
Größe
mittel (ca. 55-60 cm), 29 kg
kastriert
ja
Aufenthalt
Tierheim La Huella Roja Almería
Herkunft
Spanien
Ausreise
zum nächsten freien Transporttermin

Die wunderschöne Quinoa ist seit dem 08.04.2022 in unserem Partnertierheim La Huella Roja in Spanien. Gerettet wurde Sie aus der Tötung, dank Spenden die das Tierheim zur Verfügung hatte.

Sie hat sich super in ihr Rudel eingefügt, spielt mit den anderen und ist sofort dabei, wenn die Betreuerinnen ins Gehege kommen, um ein bisschen Liebe in Form von Streicheleinheiten zu bekommen. Dabei ist sie aber nie aufdringlich, sondern fordert auf eine freundliche Art und Weise Aufmerksamkeit ein.

Wir können es uns für Quinoa auch gut vorstellen, dass sie ihr weiteres Leben an der Seite eines netten Zweithundes verbringen möchte. Zusammen wäre es ja auch viel schöner durch Wald und Wiesen zu streifen und die Nase in den Wind zu halten.

Wenn Sie Ihr Leben mit dieser netten Hündin bereichern wollen, schreiben Sie uns!

Weitere Infos über Quinoa

menschenbezogen, freundlich, unkompliziert, gesellig
für Kinder geeignet
als Zweithund geeignet
Katzenverträglichkeit unbekannt
negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet

Haben Sie sich in Quinoa verliebt?

Dann bewerben Sie sich jetzt per E-Mail unter:
vermittlung@sonnenpfoten.de

Sie können unseren Selbstauskunftbogen runterladen und uns zusammen mit Ihrer Bewerbungsmail zusenden. Wir reagieren schnellstmöglich auf Ihre Anfrage und beantworten Ihnen gern weitere Fragen.

Selbstauskunft

zum Download

Ausreisehinweis

Unsere Hunde sind geimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Die Ausreise wird beim zuständigen spanischen sowie deutschen Veterinäramt angemeldet.

Hunde ab dem 12. Lebensmonat werden auf Mittelmeer­krankheiten getestet und kastriert (sofern gesundheitlich nichts dagegen spricht).

Vor jedem Transport nach Deutschland werden unsere Hunde von einem Amtstierarzt auf Reisetauglichkeit und Allgemeinzustand untersucht.

Wir vermitteln deutschlandweit

Nach Österreich können wir leider aus gesetzlichen Gründen keine Hunde vermitteln. Andere Nachbarländer sind in Ausnahmefällen nach Absprache möglich.

Nächster Transport

voraussichtlich Mitte September

Hund adoptieren

Wir erklären Ihnen unseren Vermittlungsablauf – von der ersten Kontakt­aufnahme bis zum Einzug Ihres neuen Familienmitglieds.
mehr erfahren »

Helfen kann so einfach sein!

Teilen Sie Quinoa und erhöhen Sie damit die Chance ein neues Zuhause zu finden.