Werde Patin oder Pate!

Manche Hunde müssen sehr lange, manche sogar ihr ganzes Leben lang, im Tierheim bleiben. Gründe dafür sind zum Beispiel Erkrankungen, Handicaps, höheres Alter oder Verhaltensauffälligkeiten. Auch sogenannte Listenhunde sind aufgrund der spanischen Bestimmungen nahezu unvermittelbar. Sie sind (zu Unrecht) dazu verdammt, ihr Leben im Tierheim zu verbringen. Nach Deutschland dürfen wir Hunde dieser Rassen aus gesetzlichen Gründen nicht vermitteln.

„Langzeitinsassen“ verursachen dauerhafte Kosten, die unsere Partner­organisationen belasten, vor allem, wenn sie medizinische Versorgung benötigen.

Mit einer Paten­schaft unter­stützt Du Deinen Patenhund und entlastest die Orga­ni­sation, die ihn betreut.

Sofia

Die Zeit rennt! Sofia hat Krebs und leider nicht mehr lange zu leben. Das Tierheim sucht händeringend einen Gnadenplatz, damit sie noch ein paar schöne Monate erlebt.

Paz

Paz trägt das Leid eines Jagdhundes in Spanien. Ihr Vorderbein war regelrecht zerfetzt und musste amputiert werden. Sie hat zudem Ehrlichiose.

Rocco

Rocco hat eine Fehlbildung am Vorderbein und einen Schaden am Auge. Er ist ängstlich, da er vermutlich misshandelt worden ist.

Tigre

Tigre gehört aufgrund seines Rasse-Mixes zu den Listenhunden, die nur mit Lizenz gehalten und nicht nach Deutschland importiert werden dürfen.

Jerónimo

Jerónimo hat Leishmaniose, die dauerhaft medikamentös behandelt werden muss. Der Senior wurde aus der Tötunsstation gerettet.

Tizón

Tizón gehört aufgrund seiner Rasse zu den Listenhunden, die nur mit Lizenz gehalten und nicht nach Deutschland importiert werden dürfen. Mittlerweile ist er außerdem ein Senior.

Magdalena

Magdalena ist eine sehr schwer vermittelbare Angsthündin.

Isco

Isco ist ein Senior, der nicht mehr gut sieht und aufgrund seines Alters und seiner Größe wenig Aussichten auf Adoption hat.

Cactus

Die schüchterne Cactus hat Leishmaniose und braucht Medikamente und spezielles Futter.

Freddy

Freddy ist ein Senior mit alter Verletzung, Angst vor fremden Menschen und territorialem Verhalten.

Bob Marley

Bob Marley gehört zu den sogenannten Handicap-Hunden, da er ein Hinterbein nicht benutzen kann.

Miranda

Miranda leidet unter Epilepsie und muss dauerhaft medizinisch betreut werden. Die kleine Seniorin wurde aus der Tötungsstation gerettet.

Letizia

Letizia ist eine ausrangierte Jagdhund-Seniorin mit Leishmaniose, die nie behandelt wurde und daher gesundheitliche Folgen hat. Sie braucht außerdem spezielles Futter.

Patrick

Patrick ist ein Senior und gehört aufgrund seines Rasse-Mixes zu den Listenhunden, die nur mit Lizenz gehalten und nicht nach Deutschland importiert werden dürfen. Außerdem hat er Leishmaniose.

Wie viel kostet eine Patenschaft?

Wir sind dankbar für jede Unterstützung. Den monatlichen Betrag suchst Du Dir selbst aus und gibst soviel, wie Du eben geben kannst oder möchtest.

Wie werde ich Patin oder Pate?

Such Dir einen Patenhund aus und sende uns einfach eine E-Mail mit Deinem monatlichen Wunschbetrag an:
patenschaft@sonnenpfoten.de

Wenn Du Dich nicht für einen Patenhund entscheiden kannst, können wir Dir auch einen Hund vorschlagen. 

Konto für Patenschaften:

Sonnenpfoten e.V.
KSK Esslingen
IBAN DE13 6115 0020 0102 4625 53
BIC ESSLDE66XXX

Zahlungsinfos

Du unterstützt Deinen Patenhund mit einer monatlichen Zahlung. Überweise Deinen Wunschbetrag für Deine Patenschaft monatlich per Dauerauftrag auf unser Konto.

Ein Hund kann durch mehrere Pat:innen unterstützt werden. Exklusiv-Patenschaft auf Anfrage. 

Auf Wunsch können wir Dir eine Spenden­quittung ausstellen.

Patenschafts­urkunde

Du erhältst eine personalisierte Patenschaftsurkunde zum Selbstausdrucken per E-Mail.